Nur noch wenige verfügbar

Badensche Straße 14

Wilmersdorf

Objekt

Bei der Badenschen Straße 14 handelt es sich um einen typischen, um 1910 entstandenen Berliner Altbau. Dieser setzt sich aus einem Vorderhaus mit mittlerem Seitenflügelansatz und einem komplett ausgebauten Dachgeschoss zusammen.
29 Wohneinheiten und zwei Gewerbe-flächen bieten eine Wohn- und Nutzfläche von insgesamt ca. 2841 m2. Ein repräsentativer Eingangsbereich, bauzeittypisch gestaltete Holztreppenstufen mit verzierten Geländern und der hauseigene Aufzug gehören zu den inneren Vorzügen des Objekts.

Die Balkons und Erker prägen den Anblick der hellen, einladenden Fassade – vor dem Haus ist zudem ein begrünter Vorgarten angelegt. Auch im Hof spielt die Natur in Form von Bäumen und Rasenflächen eine mitbestimmende Rolle. Im Zusammenspiel entsteht so die beruhigende und harmonische Gesamtwirkung des Objekts.

Urbanität, Lebendigkeit und Facettenreichtum zeichnen den Kiez um die Badensche Straße aus.

Die in unmittelbarer Nachbarschaft verlaufende Berliner Straße als lebendige Pulsader bietet neben Restaurants vielfältige Einkaufsmöglichkeiten: von Supermärkten bis hin zu spezialisierten internationalen Warenläden.

In den Seitenstraßen profitieren die Anwohner von kleinen Cafés und Modegeschäften.

Der Volkspark Wilmersdorf ist in weniger als fünf Gehminuten bequem erreichbar und bietet viel frisches Grün, Joggingpfade sowie Sport- und Spielplätze.

Auch die Verkehrsanbindung mit gleich drei verschiedenen U-Bahn-Linien (U4, U7, U9) macht den Kiez um die Badensche Straße zum hervorragenden Dreh- und Angelpunkt für spontane oder geplante Ausflüge in alle Himmelsrichtungen der Stadt.

Fakten

Der Wohnimmobilienmarkt in Deutschland bietet nach wie vor ein Miet- und Kaufpreisniveau, das unter dem europäischen Durchschnitt liegt. Besonders der Berliner Wohnungsmarkt ist unterbewertet und bietet sich für ein Investment an: Die deutsche Hauptstadt ist auf Wachstum eingestellt, Wirtschaft und Politik, Tourismus und Kultur sorgen für nachhaltige Dynamik. Das belegt auch die wachsende Einwohnerzahl: Im Juli 2012 lebten erstmals seit Ende des Zweiten Weltkriegs wieder mehr als 3,5 Millionen Menschen in Berlin. Das sind 41.100 Personen oder 1,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.*

Mit der steigenden Einwohnerzahl wächst die Wohnraumnachfrage. In Kombination mit geringem Wohnungsneubau sorgt das Jahr für Jahr für höhere Mieten.

* Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Kontakt

Frau Sabine Faber
Beratung und Verkauf im Auftrag der PART-B Immobilien GmbH

Tel. +49 (0)30 20 64 90 22
Fax +49 (0)30 20 64 93 83