Checkliste Finanzierung

In fünf Schritten zur Eigenheimfinanzierung

Bereits 52 Prozent der Deutschen leben in einer Eigentumswohnung oder dem eigenen Haus, berichtet das Statistische Bundesamt – Tendenz steigend. In einer aktuellen Umfrage des GfK-Marktforschungsinstituts berichtet nun rund die Hälfte der Befragten, die noch kein Wohneigentum besitzt, schon einmal über den Kauf eines Eigenheims nachgedacht zu haben. Damit der Traum von der Eigentumswohnung in der Stadt oder dem Haus im Grünen nicht zum finanziellen Fiasko wird, sollten Kaufinteressenten zunächst jedoch einige Fragen klären. Schließlich gehen sie mit der Eigenheimfinanzierung in der Regel langfristige finanzielle Verpflichtungen ein. Diese wollen sorgsam abgewogen sein. Lesen Sie im Folgenden die fünf wesentlichen Schritte bei der Finanzierung der eigenen vier Wände.

     

Schritt 1

Der Kassensturz – Sondieren Sie Ihre Finanzielle Situation
Bevor Sie eine Eigentumswohnung oder ein Haus kaufen, sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen, ihre finanzielle Situation zu betrachten. Um das finanzielle Risiko, das Sie mit dem Kauf einer Immobilie eingehen, so gering wie möglich zu halten, berechnen Sie ihre Einkünfte und Ausgaben dabei möglichst realistisch. Listen Sie wirklich alle Posten auf, also auch unregelmäßige Ausgaben wie den jährlichen Familienurlaub. Schließlich werden Sie auch als zukünftiger Immobilienbesitzer mehr sehen wollen als nur die eigenen vier Wände. Nach Abzug aller Fixkosten sollten sie dann noch mindestens zehn Prozent des Nettoeinkommens als Puffer einrechnen, beispielsweise um eine notwendige Nachfinanzierung abzusichern.

Schritt 2

Der Finanzplan – Kalkulieren Sie die Eigenheimfinanzierung detailliert
Wenn der Kassensturz auf Einnahmenseite ergeben hat, dass dem Umzug in die eigenen vier Wände nichts im Wege steht, gilt es auch, die auf Sie zukommende Investition möglichst realistisch einzuschätzen. Viele Käufer setzen hierbei die Höhe der Gesamtkosten zu gering an. Doch sind mit den Haus- und Grundstückskosten allein längst noch nicht alle Ausgaben erfasst. Hinzu kommen vielmehr noch weitere Posten wie Grundbuch- und Notargebühren, die bis zu fünf Prozent des Kaufpreises ausmachen können. Vergessen Sie in Ihrer Kalkulation der Eigenheimfinanzierung auch nicht die laufenden Ausgaben für Betriebs- und Bewirtschaftungskosten der Gemeinde, zum Beispiel die Müllentsorgung.

Schritt 3

Der Kredit – Finden Sie die richtige Finanzierung
Ihr Finanzplan steht: Sie wissen, dass Sie sich die Immobilie leisten können und haben alle anstehenden Kosten genau betrachtet. Nun machen Sie sich auf die Suche nach der richtigen Eigenheimfinanzierung. Grundsätzlich gilt hierbei: Je mehr Eigenkapital Sie als Käufer einbringen können, desto besser. Gerade in Zeiten niedriger Zinsen sollten Sie bei der Aufnahme eines zusätzlichen Hypothekenkredits auf eine möglichst lange Zinsbindung achten. Flexible Raten und Sondertilgungsrechte ermöglichen es Ihnen zudem, den Kredit schon früher abzahlen zu können, beispielsweise im Falle einer Erbschaft.

  

Schritt 4

Der Tilgungsplan – Planen Sie die Rückzahlung
Lassen Sie sich von Ihrer Bank einen detaillierten Tilgungsplan zur Eigenheimfinanzierung erstellen, in dem alle anfallenden Kosten erfasst werden – vom Tag der Kreditannahme bis zur vollständigen Abzahlung. Gerade in Zeiten niedriger Zinsen sollten Sie dabei einen höheren Tilgungssatz als die Standardtilgung von einem Prozent wählen. So können Sie die Dauer der Rückzahlung um mehrere Jahre verkürzen.

 

Schritt 5

Die Anschlussfinanzierung – Nach dem Kredit vor dem Kredit
Endet die Zinsbindung der Eigenheimfinanzierung während der Rückzahlung, ist in den meisten Fällen eine Anschlussfinanzierung notwendig. Sie sollte von Anfang an bedacht werden. Diese können Sie bereits Jahre vor dem Ende der Zinsfestschreibung über ein Forward-Darlehen abschließen und sich so einen niedrigeren Zinssatz sichern. Da sich die Zinsen derzeit in einem Rekordtief befinden, kann sich ein solches Darlehen trotz eines Zinsaufschlages durch die Bank lohnen.

Ob Sie Ihre Wohnung selbst bewohnen oder vermieten möchten, wir helfen Ihnen bei der richtigen Finanzierung. Mit Part-B Immobilien erhalten Sie die günstigsten Finanzierungsbedingungen für den Kauf Ihrer Eigentumswohnung. Wir unterstützen und begleiten Sie von der ersten Beratung über den Vertragsabschluss bis hin zur reibungslosen Auszahlung der Finanzierungsmittel.

 

 

 

Jetzt teilen

Teilen Sie die Checkliste mit Ihren Freunden oder Bekannten:

Newsletter

Gerne halten wir Sie über aktuelle Angebote und News zum Berliner Immobilienmarkt auf dem Laufenden. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.